Selbstgemachter Lippenbalsam ~ und wie du einen Warmauszug machst

Hast du schon mal deinen eigenen Lippenbalsam gemacht? Eine selbstgemachte Lippenpflege ist schnell hergestellt. In gekauften Pflegeprodukten befinden sich zum Teil Stoffe, die nicht unbedingt auf (in) dem Mund landen sollten. Ein nächster Vorteil ist, dass du je nach gewünschtem Ölauszug und ätherischem Öl noch eine Wirkung und einen Geschmack zaubern kannst, ganz so wie es dir passt 🙂

Ich habe aus getrockneten Ringelblumen und kaltgepresstem Sonnenblumenöl einen Öl – Warmauszug hergestellt, du kannst auch nur Öl verwenden. Ich mag Sonnenblumenöl sehr gern, es eignen sich aber auch alle anderen kaltgepressten Öle, geh hier ganz nach deinen Vorlieben. Ringelblumen pflegen die zarte Lippenhaut sanft und schützen sie durch die enthaltenen Carotinoide. Pflanzen die sich auch noch super eignen würden sind z.B.: Rosen, Kamille, Johanniskraut, Melisse, Veilchen und viele mehr… Solltest du öfters mit Fieberblasen zu kämpfen haben ist eine Mischung aus Johanniskraut und Melisse ein großer Helfer.

Ringelblumen Öl – Warmauszug

Öl – Warmauszug herstellen

Immer wenn es schnell gehen muss oder die gewünschte Pflanze nicht frisch vorhanden ist, ist ein Warmauszug die Lösung. Mit frischen Pflanzen kannst du ein Öl Mazerat herstellen, welches dann ein paar Wochen an der Sonne durchzieht. Bei Ringelblumen mach ich gerne immer einen Warmauszug, denn mir ist das Ringelblumen Öl im Sommer mal schlecht geworden und der Gestank war erbärmlich …

Du brauchst:

  • 120ml Sonnenblumenöl (oder ein Öl deiner Wahl)
  • eine Handvoll getrocknete Pflanzen
  • einen kleinen Topf
  • eine Schüssel

Du bereitest ein Wasserbad vor für dein Pflanzenöl. Erhitze dazu in dem Topf ein wenig Wasser und gib die Schüssel auf den Topf. Die Pflanzen kommen in die Schüssel und werden mit dem Öl übergossen. Schalte die Herdplatte ein wenig zurück, sobald das Wasser richtig kocht. Falls du eine eher kleine Schüssel hast, achte darauf, dass keine Kochwasserspritzer in dein Öl kommen. Lass deine Pflanzen ca. 30 Minuten durchziehen und rühre immer wieder um. (Wenn du im Anschluss den Lippenbalsam herstellen möchtest, kannst du das Wasserbad gleich stehen lassen.)

Der fertige Ölauszug

Nach einer halben Stunde ist dein Ölauszug bereit zum abfiltern. Ich mach das am Liebsten durch ein Leinentuch, weil ich das Pflanzengut nicht gern mit Metall in Verbindung bringe. Du kannst natürlich auch jedes andere feinmaschige Sieb verwenden. Drücke zum Schluss noch die Pflanzen gut aus. Fertig ist dein Öl – Warmauszug. Du kannst dein Öl so in dunkle Fläschchen abfüllen, wenn du es im Moment nicht weiterverarbeiten möchtest. Mit ein paar Tropfen ätherischem Öl zauberst du im Nu ein tolles Massageöl ❤

Ich möchte dir jetzt zeigen, wie du Lippenbalsam daraus machst.

Ringelblumen Lippenbalsam

Du brauchst:

  • deinen erstellten Ölauszug (ca 100ml) / alternativ: Pflanzenöl deiner Wahl
  • 12g Bienenwachs
  • optional: ein paar Tropfen ätherisches Öl (z.B.: Jasmin, Cistrose, Lemongrass)
  • optional: etwas rote Lebensmittelfarbe
Das Bienenwachs wird im Öl aufgelöst

Um den Lippenbalsam zu rühren, brauchst du wieder ein Wasserbad und eine Schüssel. Erhitze dein Wasserbad, gieße den Ölauszug in die Schüssel und gib das zerkleinerte Bienenwachs hinein. Es dauert gar nicht lange und das Wachs beginnt sich im Öl aufzulösen. Sobald das Wachs vollständig aufgelöst ist, kannst du die Schüssel vom Topf nehmen. Nun ist rühren angesagt. Ich gieße meistens gleich in eine kühle Schüssel um, dann verkürzt sich die Rührzeit. Wenn dein Balsam beginnt dicker zu werden, kannts du nach belieben ein paar Tropfen ätherisches Öl dazu geben. Wenn du einen Farbtupfer möchtest, gib ein wenig rote Lebensmittelfarbe dazu. Rührst du sie nur ein wenig ein, entstehen schöne Farbpigmentkügelchen in deinem Balsam, rührst du sie ganz zum Schluss mit rein, entsteht eine durchgehende Tönung.

Lippenbalsam selbstgemacht

Ich wünsch dir ganz viel Freude mit deiner eigenen Balsamkreation ❤

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s