Die Bach-Nelkenwurz / Geum rivale

Die Bach-Nelkenwurz / Geum rivale

Unglaublich, wieviele Heilpflanzen mir auf meinem gestrigen Spaziergang begegnet sind. Eine davon ist die Bach-Nelkenwurz.

Die Bach-Nelkenwurz / Geum rivale

Sie gehört zur Familie der Rosengewächse und enthält, wie alle Rosengewächse Gerbstoffe. Gerbstoffe sind hilfreich bei Durchfall, Zahnfleischbluten und wirken generell zusammenziehend auf unseren Körper, das kann zum Beispiel bei der Wundheilung erwünscht sein. Ein zuviel an Gerbstoffen belastet allerdings die Leber, so gilt auch hier wieder – alles mit Maß und Ziel. Das besondere an der Bach-Nelkenwurz ist das in der Wurzel enthaltene Eugenol. Der Stoff kommt ebenfalls in der Gewürznelke vor, daher hat die Pflanze auch ihren Namen. Eugenol wirkt schmerzlindernd und antibakteriell. Bei Halsschmerzen und Zahnfleischproblemen kann ein Spülen und Gurgeln mit Bach-Nelkenwurz Linderung verschaffen.

Verwendet wird meist die Wurzel der Pflanze, die im Herbst gegraben wird. Aus ihr kann man einen Tee kochen, oder einen Wein ansetzen. Für den Herzwein (so wird er genannt) wird die Wurzel zerkleinert, über Nacht in Rotwein angesetzt und gläschenweise getrunken. Die Bach-Nelkenwurz hat nämlich eine positive Wirkung auf unser Herz und kann auch bei Stimmungsschwankungen und Schlaflosigkeit helfen. Auch das blühende Kraut kann als Tee getrunken werden. Viel Freude beim Entdecken dieser wunderschönen Pflanze ❤

Die Bach-Nelkenwurz / Geum rivale

Ein Gedanke zu „Die Bach-Nelkenwurz / Geum rivale“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s