Die Disteln und die Wut

Die Kratzdistel / Cirsium

Du fragst dich jetzt vielleicht, was Disteln mit Wut zutun haben? Ich erkläre es gleich und erzähl dir auch, wie ich darauf gekommen bin. Eines vorweg: Ich liebe Disteln! Sie gehören definitiv zu meinen Pflanzenverbündeten. Ihre Vielfalt ist atemberaubend und jede einzelne ist auf ihre ganz eigene Art wunderschön.

Die Silberdistel / Carlina acaulis

Die Distel, allen voran die Mariendistel ist ein bewährtes Lebermittel. Die Mariendistel vermag sogar Leberzellen zu regenerieren – das ist großartig. Auch als Gegengift bei Pflanzenvergiftungen kann sie in extrem hohen Dosen helfen. Leberprobleme sind weit verbreitet und dafür muss man keinen Alkohol trinken: Medikamente, Zusatzstoffe in Lebensmitteln, Diabetes, das alles sind Faktoren, die die Leber belasten. Ich erinnere mich noch genau, als ich mit 21 Jahren Diabetes Typ1 bekam und mir gesagt wurde: Sie haben auch eine Fettleber. Ich dachte, wie? Ich hatte damals nur mehr 41 Kilo bei einer Größe von 170cm und ernährte mich normal. Die unglaublich hohen Zuckerwerte (an die 1000 mg/dl) hatten mich fast getötet und sie haben auch meine Leber geschädigt. Leider hatte ich zu dieser Zeit noch keinen Zugang zur Kräutermedizin und von den Ärzten kamen außer Anweisungen und Vorschriften nichts.

Die Mariendistel / Silybum marianum

Erst Jahre später entdeckte ich die Mariendistel. Ich mache alle zwei Jahre einen kurze Kur mit ihr, um meine Leber zu stärken und zu regenerieren, denn als Diabetiker, macht die Leber nach wie vor einiges mit mit mir. Auch der jahrzehntelange Schmerzmittelkonsum aufgrund der Migräne hinterlässt freilich seine Spuren. Nach ein paar Tagen mit der Distel, verringert sich bereits der Insulinbedarf. Es ist unglaublich, wie sehr die Leber bei Diabetes (Typ1+Typ2) mitbeteiligt ist. Darüber wird kaum gesprochen. In all den Jahren hat mir gegenüber kein Arzt jemals das Thema in Verbindung gebracht!

Die Gänsedistel / Sonchus

Disteln wirken entzündungshemmend, entwässernd, haben zahlreiche Vitamine und Spurenelemente. Ihr Hauptanwendungsgebiet ist jedoch die Leber. Das Organ steht in unserem Körper für das Thema Wut. Unterdrückte Wut macht die Leber krank. Auch die Galle hängt eng mit der Leber in Verbindung und auch hier kann die Distel helfen.

„Mir geht die Galle über!“ – ist ein bekannter Spruch, der aussagt, dass man sich unfassbar ärgert und wütend ist. Aufgestaute Wut und runtergeschluckter Ärger macht krank. Meist liegt die Ursache jedoch viel tiefer: Wut ist nicht gelebte Trauer. Verletzungen, die nicht gesehen und geheilt werden durften, verwandeln sich in Wut. Diese Wut zerfrisst einen innerlich und das tragische ist: man merkt meistens gar nichts davon. Weil man brav und angepasst sein muss, weil man stark sein muss, mein man ja nicht (schon gar nicht als Frau) wütend sein darf und seine Meinung äußern darf. Schluss damit!

Die jungen Blätter einer Kratzdistel

Rühr mich nicht an – ich bin wütend! Das scheint sie zu sagen, die wundervolle Distel. Letztes Wochenende, hatt ich stark mit Wut zu kämpfen. Ich wurde sehr respektlos behandelt. Ich ließ mir das nicht gefallen – das tue ich schon lange nicht mehr. Trotzdem rissen Wunden auf. Ich war Samstag und Sonntag im Wald unterwegs und mich haben die Disteln so sehr angesprochen, wie schon lange nicht mehr. Gestern hab ich sogar das erste Mal eine Mariendistel gefunden – sie ist eine so wunderschöne Pflanze und gleichzeitig wurde mir bewusst, wie sehr alle Disteln mit dem Thema Wut in Verbindung stehen. Viele Menschen mögen keine Disteln – viele Menschen wollen sich auch nicht mit ihrer unterdrückten Wut (Trauer) auseinandersetzen.

Ich wünsche dir einen guten Wochenstart. Vielleicht spürst auch du Befreiung, wenn du dich mal näher mit Disteln beschäftigst. Falls du eine Kur mit der Mariendistel machen möchtest, greif bitte auf ein Apothekenpräparat zurück, denn sie sind sehr selten in der Natur und es wäre schade, sie zu pfücken ❤

2 Kommentare zu „Die Disteln und die Wut“

  1. Soviel Wissen, Offenheit und Authentizität. Und dann die wunderbaren Naturaufnahmen! Das fesselt, berührt & heilt nur alleine schon beim Hinsehen und macht Lust mehr über Kräuter zu erfahren, selbst wenn man sich bisher nie mit „Heilpflanzen/Kraft der Natur“ beschäftigt hat!

    Das als Bildband herausgegeben wäre ein sinnvolles und wunderbares Geschenk, insbesondere auch für die, die nur an die reine Schulmedizin glauben und denken Fitnessstudio alleine reicht aus um körperlich und mental gesund zu bleiben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s