Teemischung Neubeginn ~ Wie Kräuter dich bei inneren Prozessen unterstützen können

Der Morgen heute war durch und durch in Farben getränkt.

Was für ein wundervolles Licht das heute Morgen war 🙂 Ich hab schon in der Früh begonnen, schöne Dinge für Weihnachten zu mischen und abzufüllen.

Ganz spontan entsteht vieles was ich mache. Für die Teemischungen lass ich mich meistens ganz nach meinem Gefühl leiten – was rein will, darf rein. Das wundervolle an Pflanzen ist, dass sie neben ihren zahlreichen Wirkungen auf den Körper, auch Wirkungen auf unser Seelenleben haben. Gut geeignet, um uns diese Wirkungen zugänglich zu machen, sind Teemischungen.

Beim Teetrinken brauchen wir all unsere Sinne. Nimm dir Zeit für dich und trinke ihn Schluck für Schluck, ganz bewusst. Du wirst merken, wie der Duft der ätherischen Öle, bereits vor dem eigentlichen trinken mit deinen Sinnen und deiner Psyche etwas macht. Diese Erfahrungen sind je nach verwendeten Kräutern unterschiedlich. Pflanzen können Geborgenheit, Kraft, Liebe, Vertrauen, Intuition, Kreativität, Lust, etc. vermitteln und sie helfen uns bei Prozessen, wie zum Beispiel dem Umgehen mit veränderten Situationen und dem Loslassen.

Da mich momentan das Loslassen und die Veränderung beschäftigt, ist heute diese Mischung entstanden.

Diesmal ist es eine sehr erfrischende und erneuernde Mischung geworden – „Neubeginn“ nenne ich sie.

Drinnen ist:

Apfelminze, Bergminze, Melisse, Schafgarbe, Goldrute, Engelwurz, Eisenkraut, Gänsefingerkraut, Tagetesblüten, Löwenzahnblüten und Malvenblüten.

Apfelminze / Bergminze

Die Minzen erfrischen den Geist und den Körper. Sie können Übelkeit und schwache Kopfschmerzen vertreiben. Mit den Kopfschmerzen geht dann auch meistens etwas mit, das belastet hat. So unterstützt die Minze beim Erneuern und auflösen von negativer Energie.

Melisse

Die Melisse ist ein wohlschmeckendes Teekraut. Das Gartenkraut hat einiges zu bieten: Es wirkt verdauungsfördernd, krampflösend, antibakteriell, antiviral und leicht blutdrucksenkend.

Goldrute (kanadische und echte)

Die Goldruten sind ein großes Geschenk an uns. Anstatt sich über ihr zahlreiches Auftreten zu ärgern, sollten wir sie lieber ernten und als Tee oder Kaltauszug trinken. Sie wirken auf die Nieren und Harnwege sanft durchspülend, erneuernd und regenerierend. Die Nieren stehen für die Beziehungen in unserem Leben. Durch die Auseinandersetzung mit der Goldrute und dem Genuß ihres traumhaft lieblich schmeckenden Tees, können wir auf liebevolle Art und Weise einander begegnen und verzeihen.

Schafgarbe

Sie ist eine große Heilerin – die Schafgarbe. Für viele Leiden kann sie eine Hilfe sein. Sie besitzt ätherische Öle (das blaue Azulen), Gerbstoffe und Bitterstoffe. Sie unterstützt bei Magen und Darmproblemen, Menstruationsproblemen, leichten Kopfschmerzen, Erkältung, Entzündungen, Nebenhöhlenentzündungen, u.v.m. Energetisch vermittelt sie Kraft und Ausdauer.

Gänsefingerkraut

Ich liebe Gänsefingerkraut! Es hat eine so wunderschöne Energie. Es leuchtet aus dem Waldboden mit seinen silbrigen Blättern. Beim Angreifen, überkommt einen das Gefühl von Geborgenheit. Es wirkt krampflösend – so können wir leichter Loslassen in dem Wissen, dass alles gut ist.

Engelwurz

Die Engelwurz ist eine sehr kraftvolle Pflanze. Sie unterstützt bei Prozessen des Wandels, wenn man das Gefühl hat, das alles zerbricht. Sie gibt Halt und Licht. Auf den Körper wirkt sie entzündungshemmend und antiseptisch. Sie unterstützt eine gesunde Darmflora und kann bei Erkältungen Erleichterung bringen.

Eisenkraut

Neue Lebensabschnitte brauchen Mut und Stärke genauso wie Feingefühl und Intuition. Für die ersten beiden ist das Eisenkraut eine gute Unterstützung. Es macht stark, ohne dass du dabei auf die wichtige Intuition verzichten musst. Den Körper versorgt es mit Bitterstoffen und Gerbstoffen. Es vitalisiert und regeneriert.

Löwenzahnblüten – Frische, Kraft und Vertrauen

Tagetesblüten – Lebensfreude, Wildheit

Malvenblüten – Intuition, Geborgenheit, Verbundenheit

Mischt du auch so gerne deine eigenen Teemischungen? Wenn ja, mischt du sie intuitiv oder nach Wirkstoffen, oder beides? Ich hoffe du bist gut im Dezember gelandet – habs fein <3

❤️ Danke für deine Wertschätzung ❤️
Nadine Bachler
IBAN: AT09 2050 3033 0197 1259     
BIC: SPIHAT22XXX 

Kommentar verfassen