Teemischung ~ Frauen Tee

Der Rotklee / Trifolium pratense ist eine tolle Frauenpflanze.

Kennst du das, wenn du am Morgen aufwachst und du sofort etwas machen musst? Mir passiert das manchmal. Es sind wie kleine Eingebungen. Es drängt richtig und es gibt keine Möglichkeit, das aufzuschieben. Ich war gestern schon am Werkeln. Zwei Räuchermischungen, eine Bodybutter und ein Lippenpflegestift durften entstehen.

Heute in der Früh riefen mich die Frauenkräuter in meinem Schrank: „Hey du! Mach was aus uns!“ 🙂

Und so entstand eine feine Teemischung für uns Frauen. Speziell ab 40, können wir von dieser Mischung profitieren. Der enthaltene Rotklee versorgt uns mit Phytoöstrogenen ❤

Frauen Tee – Teemischung

Frauen Tee Teemischung:

  • Schafgarbe
  • Rotklee
  • Weiße Taubnessel
  • Bergminze
  • Wiesensalbei
  • Veilchen
  • Hibiskusblüten

1-2 Tl mit heißem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Schafgarbe / Achillea millefolium

Die Schafgarbe ist eine große Heilerin. „Schafgarbe im Leib, tut wohl jedem Weib.“ ist ein alter Spruch der so vieles sagt. Sie neutralisiert zu starke oder zu schwache Menstruation. Sie wirkt stärkend auf den Körper, Magen und Darm. Sie kann leichte Kopfschmerzen verdrängen und wirkt blutstillend und antibakteriell. Durch die enthaltenen Bitterstoffe regt sie die Verdauung an und fördert den Gallenfluss. Ein so wundervolle Pflanze!

Rotklee / Trifolium pratense

Der Rotklee ist die Frauenpflanze für die Wechseljahre. Er enthält Phytoöstrogene. Mittlerweile kann man Rotkleepräparate sogar schon in der Apotheke kaufen. Lass doch mal die Wiese deine Apotheke sein und bedien dich an seiner wohltuenden Kraft als Tee. Die Isoflavone können auch Menstruationbeschwerden lindern. Außerdem enthält er Cumarine, die wohltuend auf die Psyche und den Blutfluss im Körper wirken.

Weiße Taubnessel / Lamium album

Die nächste Frauenpflanze im Tee. Die weiße Taubnessel kann eine schleimhautschützende Wirkung haben. Für den Unterleib ist sie daher eine gute Wahl. Sie wirkt außerdem leicht entzündungshemmend und verbessert zusammen mit der Schafgarbe deren Wirkung auf die Menstruation.

Wald-Bergminze / Calamintha sylvatrica

Die Waldbergminze riecht sehr intensiv. Sie wirkt krampflösend und kann Menstruationbeschwerden wie Krämpfe, aber auch begleitende Kopfschmerzen lindern.

Wiesensalbei / Salvia pratensis

Der Wiesensalbei schmeckt wesentlich milder als sein mediterraner Bruder der Gartensalbei. Auch was seine Wirkungen angeht ist er sanfter. Er wirkt leicht schweißhemmend, antibakteriell, antiviral und entzündungshemmend.

Veilchen und Hibiskusblüten sind aufgrund ihrer wundervollen Farben im Tee gelandet.

Viel Freude beim Trinken und Genießen 🙂

Der Wiesensalbei / Salvia pratensis
❤️ Danke für deine Wertschätzung ❤️
Nadine Bachler
IBAN: AT09 2050 3033 0197 1259     
BIC: SPIHAT22XXX 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s