Bärlauch Tinktur selbermachen

Die Bärlauch Tinktur hat schon am zweiten Tag eine magisch schöne Farbe.

Die erste Tinktur, die ich heuer angesetzt habe, ist eine Bärlauch Tinktur.

Sie kann dich unterstützen bei:

Darmproblemen, zu hohem Blutdruck, beim Entgiften, bei Gelenksbeschwerden, bei Antriebslosigkeit u.v.m.

Eine kleine Menge frischer Bärlauch.

Für eine Tinktur brauchst du:

  • Eine Handvoll Bärlauch (frisch gepflückt)
  • Wodka oder Korn
  • Ein Schraubglas.

Zerkleinere den Bärlauch gut und gib ihn in ein sauberes Schraubglas. Gieße mit Korn oder Wodka auf und lass den Ansatz für ca. 4 Wochen im Dunklen stehen. Schüttle ihn jeden Tag. Nach 4 Wochen kannst du die fertige Tinktur filtern und in Braunglasfläschchen mit Tropfausgießer füllen. Bei Bedarf ein paar Tropfen nehmen 🌱❤.

Viel Freude beim Sammeln und ansetzen.

PS: Wie du Bärlauch sicher erkennst, zeig ich dir in diesem Beitrag. Bärlauch sicher erkennen



❤️ Danke für deine Wertschätzung ❤️
 Nadine Bachler
 IBAN: AT09 2050 3033 0197 1259
 BIC: SPIHAT22XXX

Kommentar verfassen