Buchenherz – Ausbildung zum Kräuterkundigen 2023

Du möchtest Wildkräuter sicher bestimmen und anwenden können?

Salben und Naturkosmetik rühren, Räuchermischungen und Tinkturen herstellen, Tee mischen und mehr?

Die Grundlagen gesunder Wildkräuterküche erlernen?

Dich im Zyklus des Jahreskreises eingebunden fühlen?

Dein erworbenes Wissen für dich, deine Freunde und Familie nutzen?

Dann starte noch dieses Jahr deine Ausbildung zum Kräuterkundigen ♥


Aufbau der Ausbildung:

Start: 16. April 2023 – Ende: 15. Oktober 2023

Die Ausbildung besteht aus Online-, Selbstlern- und Präsenzteilen.

Onlineteile:

  • 6 x Zoom-Abende (jeweils von 19 – ca. 22 Uhr) – zur gemeinsamen Herstellung von Kräuterzubereitungen, zur Wissensvermittlung, zum Fragen stellen und Austauschen untereinander.
  • Facebook Gruppe – private Facebookgruppe mit Beiträgen zu Pflanzen und Themen passend zum Monat.
  • Whatsapp Support über die gesamten 6 Monate in der Whatsapp Gruppe

Selbstlernteile:

  • Insgesamt über 360 Seiten hochwertig bebildertes Skriptum als Download und zusätzlich in Druckform für Dich – in eigenem Tempo erarbeitbar.
  • Hausaufgaben – einfache monatliche Aufgaben in der Natur bzw. Herstellung / Ausarbeitung von Kräuterzubereitungen
  • Abschlussarbeit – über eine Pflanze nach Wahl

Präsenzteile:

  • 3x Treffen in Innsbruck / Tirol (jeweils an einem Samstag von 10 – ca. 16 Uhr) in der Natur zum sicheren Bestimmen der Pflanzen. (Frühlingskräuter, Sommerkräuter, Wurzeln und Wildfrüchte / Bäume und Sträucher)

Inhalte der Ausbildung:

  • Heilkräuterkunde: Wildkräuter und Gartenkräuter sicher bestimmen, sammeln, weiterverarbeiten und anwenden
  • Bäume und Sträucher: Wildfrüchte, Baummedizin, Bestimmung
  • Pflanzeninhaltsstoffe: Wirkweisen verstehen lernen
  • Auszüge: Ölauszüge, Tinkturen, Tee und mehr
  • Salben und Naturkosmetik: Erstellen von wirksamen Salben und Cremes und einfachen Pflegeprodukten aus Wald und Wiese
  • Räucherkunde: Heimische und exotische Räucherstoffe, Räucherrituale und Mischungen selber herstellen
  • Naturverbindung und Jahreskreisfeste: Rundum eingebunden in den Zyklen der Natur

Nach diesen 6 Monaten kannst du:

  • Die wichtigsten Wildkräuter sicher bestimmen, sammeln, weiterverarbeiten und anwenden.
  • Pflanzen aufgrund ihrer Inhaltsstoffe richtig einsetzen.
  • Salben zubereiten, unterschiedlichste Pflanzenauszüge herstellen, aromatische Wildkräuterzubereitungen herstellen, wunderbare Räuchermischungen erstellen und anwenden.
  • Menschen die Augen und das Herz für die Schönheit und den Zauber der Natur öffnen.

Termine:

Zoom Abende:

  • 1. Zoom: So, 16.04.2023 – Willkommenszoom / Ablauf / Pflanzeninhaltsstoffe
  • 2. Zoom: Do, 11.05.2023 – Ölauszüge und Salben
  • 3. Zoom: Do, 15.06.2023 – Tee, Tinkturen, Kaltauszüge
  • 4. Zoom: Do, 17.08.2023 – Wilde Kräuterküche
  • 5. Zoom: Do, 14.09.2023 – Räucherkunde und Rituale
  • 6. Zoom: So, 15.10.2023 – Abschlusszoom

Treffen:

  • 1. Treffen – Frühlingskräuter: Sa, 22.04.2023 in Innsbruck
  • 2. Treffen – Sommerkräuter: Sa, 17.06.2023 in Rum bei Innsbruck
  • 3. Treffen – Wurzeln und Wildfrüchte: Sa, 23.09.2023 in Mils bei Hall

Du schließt die Ausbildung nach deiner Abschlussarbeit im Oktober, mit einem Zertifikat zum Kräuterkundigen ab. Die Ausbildungsgebühr für die 6 Monate beträgt € 1250.- (eventuelle Reise- und Verpflegungskosten sind nicht inkludiert)

Gleich anmelden, oder noch Fragen? Schreib mir gerne: kontakt@nabanatur.blog

Ich freue mich auch dieses Jahr auf naturbegeisterte Teilnehmer – alles Liebe und bis bald – deine Nadine Bachler


Teilnehmerstimmen aus dem Jahr 2022:

Erstmal ein riesen großes Danke, dass du diese Wahnsinns Ausbildung angeboten hast.
 
Es waren 6 Monate der totalen persönlichen Begleitung.
Der Wechsel zwischen Online und Präsenz war sehr stimmig .             
Die Präsenz Wochenenden sehr spannend auch lustig und informativ.
Du lehrst nicht nur: wer, wie, was, warum sondern auch das wichtige RUNDHERUM.
Du lehrst nicht nur die Pflanzen sondern du lehrst die Natur mit allen Sinnen Wahr zu nehmen und zu verstehen.
Die Unterlagen super ausgearbeitet und die Info Guides auf Facebook in der Gruppe sehr übersichtlich gelistet.
 
Eine Herzens Empfehlung an alle die sich für die Natur interessieren 

Teilnehmerin Buchenherz Ausbildung 2022

Nadine Bachler unterrichtet Kräuterkunde mit sehr viel Herz und Liebe. Besonders die Verbindung zur Natur und das Wahrnehmen und Erleben der Pflanzen mit allen Sinnen runden diese Ausbildung sehr stimmig ab. Ich kann diese besondere Ausbildung jedem sehr ans Herz legen, sie geht weiter über ein theoretisches Lernen hinaus! Dank der umfangreichen Ausbildung zur Kräuterkundigen ist es mir gleich nach der Ausbildung möglich gewesen, selbst Kräuterseminare anbieten zu können. 

Teilnehmerin Buchenherz Ausbildung 2022

Liebe Nadine!
Ich möchte mich bei Dir für die wunderbare, interessante Ausbildung zur Kräuterkundigen
bedanken. Deine „Kräuterschule“ Buchenherz liegt Dir eindeutig sehr am Herzen.
Du hast uns Schüler, vor allem auch mich, die ich in unserer kleinen Gruppe am wenigsten
Kräuterwissen hatte, sehr gut bei der Hand genommen und durch das unbeschreiblich große Wissen der Kräuterkunde geführt.
Am Beginn der Ausbildung dachte ich, nun denn, ich lerne jetzt welche Kräuter so bei uns
wachsen, wie sie aussehen und wie sie heißen. Na ja, vielleicht auch noch ein wenig, wofür
sie mir dienen können. Dann begann der Kurs und ich wurde sehr rasch eines Besseren
gelehrt. In unseren ZOOMS erfuhren wir unendlich viel über die einzelnen Pflanzenfamilien,
wie Erkennungsmerkmale, Aussehen, Wirkstoffe, und vieles mehr. Wir hatten immer wieder
mal lange ZOOMS in denen wir Dinge wie Tinkturen, Salben, Oxymels, Tees,
Räuchermischungen produzierten. Eine sehr spannende, neue Welt für mich. Durch diese
„Übungen“ bekam ich einen intensiveren Zugang zu den Pflanzen.
In unseren Präsenzwochenenden in Innsbruck und Umgebung hatte ich wahnsinnig viel
Gelegenheit, für mich neue und unbekannte Pflanzen richtig kennen zu lernen. Es hat so viel
Spaß gemacht, von dir durch Wiesen und Wälder begleitet und geführt zu werden. Die Zeit
dabei verging wie im Flug.
Jetzt, nach dem Ende des Kurses kenne ich deutlich mehr Pflanzen schon recht gut. Wenn ich
aber doch die eine oder andere Unsicherheit habe, kann ich in den überaus umfangreichen
Kursunterlagen gezielt und sehr übersichtlich nachsehen. Ein Wahnsinn, du hast es geschafft,
uns das Basiswissen auf über 400 gut bebilderten Seiten weiterzugeben.
Das ist ein wunderbares Gefühl, zu wissen, man kann mit einem Griff für „Pflanzensicherheit“ sorgen,
oder sich eine neue gute Räuchermischung machen, oder eine duftende Lippenpflege, oder
ein erfrischendes Körperspray, einen Tee gegen Magenkrämpfe. Und noch so viel mehr.
Dafür liebe Nadine, danke ich Dir aus tiefstem Herzen. Ich sehe durch Dich und Dein
weitergereichtes Kräuterwissen die Welt mit anderen Augen. Das ist großartig.
Ja, diese Ausbildung kann ich wirklich mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen. An Frauen
ebenso, wie an Männer. Auch sie sollten unsere Natur besser kennen lernen. Gemeinsam
können wir mit unserem Kräuterwissen viel zum Positiven verändern.

Teilnehmerin Buchenherz Ausbildung 2022

Kräuterausbildung – Kräuterspaziergänge – Innsbruck – Tirol

%d Bloggern gefällt das: