Schlagwort-Archive: buschwindröschen

Wie ich mich mit Pflanzen verbinde ~ Das zauberhafte Buschwindröschen

Ein kleiner Elfenplatz

Die Buschwindröschen sind so magische Wesen. Sie verzaubern mich mit ihrem Anblick und nehmen mich mit in die Welt der Feen und Waldwesen.

Das Buschwindröschen ist giftig – eine Annäherung über das Kosten fällt hier aus. Doch es geht auch anders. Wenn mich Pflanzen verzaubern, dann nähere ich mich ihnen oft über das Fotografieren.

Je näher ich komme und je mehr Zeit ich mit der Pflanze verbringe, desto mehr offenbart sie von ihrer Schönheit.

Es ist, als würde man Portraits eines Menschen machen. Je länger man fotografiert, desto „echter“ werden die Bilder. Und wenn man Glück hat und das Herz weit genug öffnet, dann kann man für einen kurzen Augenblick die Seele dahinter erkennen <3




❤️ Danke für deine Wertschätzung ❤️
 Nadine Bachler
 IBAN: AT09 2050 3033 0197 1259
 BIC: SPIHAT22XXX


Das Buschwindröschen – Anemone nemorosa

Buschwindröschen – Anemone nemorosa
Buschwindröschen – Anemone nemorosa

Eines der ersten Blümchen die im Frühling die Tore im Wald öffnen, ist das Buschwindröschen. Es gehört zur Familie der Hahnenfussgewächse und ist eine Anemone. Typisch für Anemonen sind die drei gleichen Hochblätter. (anemos = Wind). Es ist eine Giftpflanze – bereits 30 frische Pflanzen sind tödlich. Früher verwendete man den Frischsaft der Pflanze als blasenziehendes Mittel. Man glaubte, dort wo Buschwindröschen wachsen gibt es keine bösen Geister. Heutzutage wird es nur mehr in der Homöopathie eingesetzt bei zu starker Menstruation und Schlaflosigkeit. Viel Freude beim Entdecken dieser Schönheit wünsch ich dir <3