Schlagwort-Archive: gesundheit

Knospen erkennen ~ Gemmotherapie anwenden

Gewöhnliche Traubenkirsche / Prunus padus

Bäume und Sträucher im Winter zu erkennen, ist auf den ersten Blick gar nicht so einfach. Ohne ihr Blätterkleid sehen sich viele verdammt ähnlich. Doch wenn du einen näheren Blick auf einen Zweig wirfst, erkennst du sofort die Knospen darauf. Ein paar wichtige Fragen sind: Sind die Knospen gegenständig oder wechselständig? Wie sehen die Blattnarben unter den Knospen aus? Gibt es eine Endknospe?

Mit etwas Übung und einem guten Bestimmungsbuch, lassen sich die heimischen Gehölze dann doch ganz gut bestimmen 🙂 Ich freue mich immer so sehr über die Knospen im Winter. Sie kündigen den Frühling an und öffnen mir das Herz. Sie strahlen so eine unglaubliche Zuversicht aus, denn sie wissen, dass ihre Zeit zum Aufbrechen und Aufblühen kommen wird.

Echte Walnuss / Juglans regia

Eng verbunden mit den Knospen ist die Gemmotherapie. Basierend auf den Forschungen des belgischen Arztes Pol Henry, ist sie in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts in Frankreich von dem Homöopathen Max Tetau weiterentwickelt worden. Ursprünglich wurde sie Phytoembryotherapie genannt. Basierend auf der Annahme, dass die Kommunikation aller Zellen über Proteine verläuft, wird schnell klar, warum die Knospen so kraftvoll sind. Für ein Gemmomittel werden die sie in ein Glycerin – Alkoholgemisch eingelegt. (Es wird ein Mazerat hergestellt.) Die Knospen werden im frühen Frühling gesammelt, wenn sie noch die volle Power enthalten bevor sie aufbrechen. Die in ihnen enthaltenen Proteine sind kräftig und vermögen vieles in uns zu lindern und einiges zu heilen. Das bekannteste Gemmomazerat ist die schwarze Johannisbeere. Dieses Mittel wirkt cortisonähnlich also stark entzündungshemmend und fiebersenkend. Ein tolles Mittel bei allergischen Reaktionen, leichten Schmerzen und entzündlichen Vorgängen im Körper.

Das tolle an den Mazeraten ist auch die Art und Weise der Einnahme. Die in Sprühfläschchen abgefüllten Mazerate werden mit 1-3 Sprühstössen in den Mund gesprüht und eingespeichelt. Perfekt für unterwegs! Auch Kinder nehmen die Gemmomittel gerne ein.

1 Gramm Knospen reicht für 200ml Mazerat! So kraftvoll sind sie. Beim Sammeln gilt: Nur für den Eigenbedarf und nie alle Knospen von einem Zweig, damit der Baum / Strauch noch weiter wachsen kann. Sammle nur die Knospen, die du ganz sicher bestimmen kannst.

gemeine Esche / Fraxinus excelsior

Für die Herstellung von 4 kleinen Fläschchen Gemmomazerat brauchst du:

  • 100ml Glyzerin (Apotheke)
  • 100ml Ansatzkorn 80%
  • 1g Knospen
  • Marmeladeglas
  • 4 Sprühköpfe
  • 4x 50ml Braunglasfläschchen

1g Knospen ist sehr wenig, sei dir dessen beim Sammeln bitte bewusst. Bei der Rosskastanie zum Beispiel entspricht das gerade mal einer Knospe! In der Regel genügen 3-7 Knospen, je nach Größe der Art. Zerkleinere die frisch gesammelten Knospen mit einem scharfen Messer und gib sie in dein Marmeladeglas. Dann kannst du mit dem Glyzerin und dem Alkohol aufgießen. Stell dein Mazerat an einen warmen aber dunklen Ort für 3-4 Wochen und schüttle es jeden Tag. Nach Ablauf der Zeit, kannst du es filtern und in die Braunglasfläschchen abfüllen. Dein Mazerat hält sich etwa 2 Jahre.

Die Gemmomazerate Linde und Ahorn von 2019

Generell kann man sagen, dass die jeweiligen Mazerate der Pflanzenknospen ähnliche Wirkungen haben wie die Pflanze als solches in anderer Darreichungsform. Die Wirkung von Gemmos ist auf körperlicher Ebene jedoch tiefgreifender, reparierender und erneuender. Ich habe letztes Jahr ein Linden- und ein Ahorngemmomazerat gemacht. Die Linde hilft gegen Stress und der Ahorn leistet gute Dienste bei Diabetes 🙂

Viel Spass beim Entdecken ❤

Rotbuche / Fagus sylvatica

Danke an die Natur

Das war das Kräuterjahr 2019

Habt ein gesegnetes Samhain Fest. Das Kräuterjahr ist für mich nun zu Ende. Ich sammle erst Anfang Februar wieder, zu Maria Lichtmess (Imbolc). Ich bin so unendlich dankbar für die Geschenke die mir die Natur heuer wieder gemacht hat. Ich wünsch euch allen schöne Feiertage und einen guten Start in die dunkle Zeit. Feiert schön 🎃🧡

..und so beginnt’s

Die Natur. (..) Wer ihr zutraulich folgt, den drückt sie wie ein Kind an ihr Herz.

Johann Wolfgang von Goethe

Hey, schön dass du da bist! Du glaubst nicht, wie sehr es mich freut hier endlich zu schreiben. Manchmal brauche ich ein wenig länger, um neue Wege zu gehen.

Was wird dich (und mich) hier erwarten? ..und so beginnt’s weiterlesen