Schlagwort-Archive: klatschmohn

Schlaftee / mal so richtig runterkommen

Die leuchtenden Blüten des Klatschmohns. (Papaver rhoeas)

Der Mensch ist nur im Schlafe rein

Der Mensch ist nur im Schlafe rein,

wenn entspannt entschlossen ruhn‘ die Augenlieder

und alle Gedanken werden frei.

Denn nur im Dunkel ist er ohne Scham vor eig’nem Sein

erwachet reiner Geist eines jeden Nächtens wieder

auf dass er ohne Trug und Schein – zufrieden, Individuum sei.

Gedicht von Christian Röhrs

Letztens haben mich einige von euch Lieben angeschrieben zur Baldriantinktur. Die Pflanze ist ein toller Helfer bei Stress. Ich glaube, ich bin nicht alleine mit meiner Sehnsucht nach echter Entspannung, Ruhe und innerer Mitte.

Zum Glück kann ich so gut wie immer schlafen, sodass ich mich erholt und kräftig fühle am Morgen. Ich kenne jedoch Menschen, bei denen es leider ganz anders ist. Und das zehrt ungemein an den Kräften und Nerven. Denn Schlaf ist für den Menschen so wichtig. Nicht nur unser Körper sehnt sich danach – auch unsere Seele muss (!) auf reisen gehen dürfen.

Schlaftee / mal so richtig runterkommen weiterlesen

Der Klatschmohn / Papaver rhoeas

Der Klatschmohn / Papaver rhoeas

Er gehört zu meinen absoluten Lieblingspflanzen – der Klatschmohn. Seine leuchtend roten Blüten sind wie das pure Leben und die Zartheit seiner Blütenblätter ist einfach betörend. Er gehört zur Familie der Mohngewächse und ist leicht giftig. Das Alkaloid Rhoeadin wirkt leicht schmerzstillend. Außerdem enthält er Schleimstoffe und ist somit ein guter Begleiter bei Husten. Als beruhigender Abendtee tut er richtig gut in stressigen Zeiten.

Der Klatschmohn / Papaver rhoeas weiterlesen

Nerven Tee

Nerven Tee
Johanniskraut, Ringelblume, Ziest, Strahlenlose Kamille, Wiesenlabkraut, Melisse, Klatschmohn

Es gibt wohl kaum etwas das mich so aus der Balance bringt wie Stress. Die Ruhe bleiben, entspannen, durchatmen, Unwichtiges später erledigen etc… all die gut gemeinten Ratschläge helfen mir manchmal nichts wenn ich eben alles Mögliche stämmen muss. Was dann guttut ist ein Tässchen Tee. Ganz kitschig und altmodisch, mit beruhigenden Kräutern drinnen. Und Mutter Natur schaut auf uns – es gibt zum Glück so viele sedative Pflanzen. Ich möchte dir gern kurz die Kräuter in meinem Nerven Tee vorstellen:

Echtes Johanniskraut / Hypericum perforatum

Das „Seelenwiedergutmacher“ Kraut unter den Kräutern! Es ist ein, mittlerweile auch wissenschaftlich anerkanntes, Antidepressivum mit großer Kraft. Die Pflanze ist durch und durch lichtdurchflutet und so vermag sie auch Licht in die dunkelsten Gassen unserer Seele zu lassen. Sie wirkt außerdem antiviral und antibakteriell. Ihre stark entgiftende Wirkung vermag sogar Medikamente unwirksam zu machen. (Auch die Pille) Nerven Tee weiterlesen